Dennis Overbeck und Björn Borgwardt, Spieler der ersten Mannschaft des Club für Eissport in Timmendorf, unterstützen den Verein ab sofort bei der Sponsorensuche. Dennis Overbeck verlängert somit seinen Vertrag auch für die neue Saison 2021/22.

Mit Dennis und Björn haben wir zwei Spieler, die seit über 15 Jahren das Timmendorfer Eishockey unterstützen und auf dem Eis stehen. Für die neue Saison haben beide mittlerweile ihre Zusage gegeben. Aber auch abseits des Eises wollen die beiden Jungs nun den Verein unterstützen und voranbringen.


Durch den Aufstieg in die Regionalliga Nord muss der Verein natürlich auch einen höheren Etat haben. Externe Spieler müssen verpflichtet werden als Verstärkung und auch die Auswärtsfahrten finanziert werden. Mit Dennis und Björn hat der Verein laut dem ersten Vorsitzenden Michael Weissin einen „echten Glücksgriff“ gemacht.


Nachdem der Verein in der vergangenen Saison aufgrund der Corona Krise nicht spielen konnte und auch der Nachwuchsbereich zum erliegen kam, gibt es nun einiges an Arbeit, die auf den Vorstand zukommt. Björn und Dennis kommen somit genau zur richtigen Zeit, wobei Overbeck ein echter Experte auf dem Gebiet ist. „Durch meine Tätigkeit in der Werbung habe ich zu einigen Unternehmen gute Kontakte und habe dem Verein angeboten, in meiner freien Zeit ein wenig zu unterstützen, damit es zukünftig Eishockey in Timmendorf gibt. Die ersten Gespräche habe ich geführt und es ist bei den meisten Unternehmen positiv aufgenommen worden“, sagt der 36-jährige Overbeck.


Viele Unterstützer des Klubs kommen aus den Bereichen Gastronomie und Tourismus, was die Sache nicht erleichtert!


„Durch meine Tätigkeit in der Werbung habe ich zu einigen Unternehmen gute Kontakte und habe dem Verein angeboten, in meiner freien Zeit ein wenig zu unterstützen, damit es zukünftig Eishockey in Timmendorf gibt. Die ersten Gespräche habe ich geführt und es ist bei den meisten Unternehmen positiv aufgenommen worden“, so Overbeck.


Nach aktueller Planung soll die neue Regionalliga-Saison 2021/22 im frühen Oktober beginnen. Nach aktuellen Planungen mit acht Mannschaften. Dann soll eine Doppelrunde mit 28 Spielen und anschließenden Play-offs der ersten vier Teams folgen. Der Club für Eissport in Timmendorf, der Vorstand wie auch Dennis und Björn arbeiten nun an der Grundlage für eine erfolgreiche Spielzeit.